Miriam Lenk

miriamlenk yolanda64cm acrystall

Miriam Lenk - Yolanda | 2019
Abguss Acrystal
64 cm x 27 cm x 21 cm
Startpreis: 1.300 Euro
Nr. 48

Künstlerin

Miriam Lenk ist eine in Berlin arbeitende Künstlerin, die in Konstanz geboren wurde. Sie schloss eine Ausbildung als Goldschmiedin in Kaufbeuren ab und studierte danach Literatur und Medienwissenschaften an der Universität Konstanz. Darauf folgte das Studium in Freier Kunst an der Hochschule für Bildende Künste in Dresden, das sie nach ihrem Erasmus Stipendium für Kunst im öffentlichen Raum an der Universität Barcelona abschloss und dort mit einem Meisterschülerstudium bei Prof. Kerbach komplettierte. Sie lebt und arbeitet am Bodensee und in Berlin. Ihre Skulpturen stehen im öffentlichen Raum in Albstadt, Horb, Ludwigshafen und Berlin. Dort steht auch Yolanda in Bronze in 340 cm Höhe vor der Investitionsbank Berlin. Ihre Arbeiten wurden in Ausstellungen in Berlin, Dresden, Zürich, Cluj und Los Angeles gezeigt. In ihrer Kunst thematisiert Miriam Lenk ein "Antiideal humanistischer Bürgerlichkeit und stellt es in den Mittelpunkt ihrer Werke. Sie hat ein Lustbild des Menschlichen geschaffen, das zwischen überquellender Schwere und leichter Wohligkeit oszilliert, sowohl einnehmend als auch irritierend ist" (Ulrike Pennewitz 2016). Lenk visualisiert auf einzigartige Weise die Vielfalt und Emanzipation des weiblichen Körpers.

Mehr Informationen unter: www.miriamlenk.de

TERRE DES FEMMES dankt der Künstlerin für das Werk.

 

Sie haben Interesse an dem Werk? Registrieren Sie sich hier als BieterIn.