am 19. Oktober 2019 in Berlin zugunsten von TERRE DES FEMMES

Vanessa Beecroft

Vanessa Beecroft I und II

Vanessa Beecroft - VB 55 | 2005
Piezo pigment print on Hahnemuhic photo rag
jeweils 61 cm x 50,8 cm
jeweils 750 - 1.500 Euro

Künstlerin

Vanessa Beecroft ist eine italienische Performance-Künstlerin, Fotografin und Malerin, die für ihre großformatigen, konzeptuellen Performances oder "lebenden Gemälde" bekannt ist, die oft von nackten oder halb bekleideten Frauen aufgeführt werden. Sie wurde am 25. April 1969 in Genua, Italien, geboren und studierte zunächst am Civico Liceo Artistico Nicolò Barabino in Genua. Auf der 52. Biennale in Venedig 2007 inszenierte sie eine ihrer berühmtesten Aufführungen, B61, Still Death! Darfur Still Deaf?, eine Reaktion auf den Völkermord in Darfur. In dieser Arbeit legten sich sudanesische Frauen mit dem Gesicht nach unten und simulierten Leichen. Sie führte auch Performances im Guggenheim Museum in New York 1998, in der Gagosian Gallery in London 2000 und in der Gagosian Gallery in Kalifornien, sowie in der Neuen Nationalgalerie auf. Als Künstlerin, deren Arbeit häufig mit Mode-Events verglichen wird, hat Beecroft mit Designern und Prominenten zusammengearbeitet. Im Jahr 2010 führte sie die Regie für Kanye Wests Runaway-Video. Seitdem arbeitet sie häufig mit dem Rapper an der Choreographie für seine Tourneen und Modeschauen.

Vanessa Beecroft lebt und arbeitet in Los Angeles, CA.

Mehr Informationen unter: www.stayinart.com/vanessa-beecroft/

TERRE DES FEMMES bedankt sich herzlich bei den anonymen BildspenderInnen.