am 19. Oktober 2019 in Berlin zugunsten von TERRE DES FEMMES

Miriam Vlaming

Vlaming Miriam SYNCHRONIE TERRE DES FEMMES 1400

Miriam Vlaming  - SYNCHRONIE | 2014
170 cm x 230 cm
8.000 - 22.000 Euro

Künstlerin

Miriam Vlaming, geb. 1971, eine der bedeutendsten Vertreterinnen der Neuen Leipziger Schule, studierte an der Leipziger Hochschule für Grafik und Buchkunst bei Arno Rink und schloss ihr Studium als Meisterschülerin Rinks ab. 

Seit Beginn ihres Schaffens beschäftigt sich Miriam Vlaming mit der Symbiose von Mensch und Natur. Kennzeichnend für ihre Werke ist dabei die Verschmelzung der Leinwandprotagonisten mit der sie umgebenden floralen Ornamentik. Die Künstlerin erhebt die Frage nach der menschlichen Identität und Menschwerdung zum zentralen Thema ihrer Arbeit.

(Text: Galerie Rother Winter)