am 19. Oktober 2019 in Berlin zugunsten von TERRE DES FEMMES

Karl-Luis Vossbeck

KarlLuis Vossbeck XXX3 170 x 105 xs

Karl-Luis Vossbeck - XXX3 | 2017
Lacquer, graphite, wax, spray paint and paper on MDF
170 cm x 105 cm (Stahlrahmen, gerahmt vom Künstler)
2.500 - 4.100 Euro

Künstler

Karl-Luis Vossbeck, geboren 1987 in Berlin, studierte Design in Mainz, bevor er 2017 sein Kunststudium an der HBK Braunschweig begann. Nach seinem ersten Jahr verließ er die Universität, um seinen eigenen Ideen der Schöpfung zu folgen.

Er nennt seine Kunst "Normal Art" und sich selbst "Normal Artist". Die Idee hinter diesem Begriff ist sowohl ironisch als auch ernsthaft kritisch zu verstehen. Sie hat viel mit seinem Kunstbegriff zu tun. Die Fähigkeit und der Prozess des Tuns, Machens und Erkennens ist ein großer Teil seiner Werke. Vossbeck beginnt mit scheinbar alltäglichen Fragen, aber in Wirklichkeit sind sie komplex und sehr grundlegend. Seine vielschichtigen Gemälde entstehen immer durch impulsives Schaffen und Zerstören von Schicht zu Schicht. Ein großer Teil des Malprozesses ist maßgeblich und sehr bewusst unbewusst.

Karl-Luis Vossbeck lebt und arbeitet in Berlin.

Mehr Informationen unter: www.karlluisvossbeck.de

TERRE DES FEMMES dankt dem Künstler für das Werk.