am 19. Oktober 2019 in Berlin zugunsten von TERRE DES FEMMES

Titus Schade

Titus Schade Goldenes Fachwerk

Titus Schade - Goldenes Fachwerk | 2017
Lithografie
60 cm x 50 cm (gerahmt)
475 - 950 Euro

Künstler

Titus Schade (geboren 1984 in Leipzig) studierte an der Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig. Bis 2013 war er Student in der Meisterschülerklasse von Professor Neo Rauch. 

In seinen Arbeiten untersucht er die Natur des Bildes und des Bildraums. In Szenerien, die Bühnenbilder suggerieren, entfaltet Schade Orte, die sowohl Modelle als auch theatralische Situationen zu sein scheinen. 

Dabei imaginiert er ein breites Spektrum verschiedenster Architekturen und Requisiten, die den Betrachter seiner Leinwände in einen Privatkosmos einladen.

Im vergangenen Jahr hatte er seine erste museale Einzelausstellung im Museum der bildenden Künste in Leipzig. Seine kommenden Einzelausstellungen werden in der Galerie EIGEN + ART in Leipzig, die am 2. November eröffnet wird, und ab dem 22. November in der Galerie der Stadt Backnang zu sehen sein. Im Januar 2020 wird er mit zwei weiteren zeitgenössischen MalerInnen aus Leipzig im Museum de Fundatie in Zwolle an einer Gruppenausstellung teilnehmen.

Titus Schade lebt und arbeitet in Leipzig.

Mehr Informationen unter: www.titus-schade.de

TERRE DES FEMMES dankt dem Künstler für das Werk.