am 19. Oktober 2019 in Berlin zugunsten von TERRE DES FEMMES

Aneta Kajzer

Aneta Kajzer - Angezapft

Aneta Kajzer - Angezapft | 2018
Öl und Acryl auf Leinwand
150 cm x 130 cm (ungerahmt)
1.500 - 3.900 Euro

 

Künstlerin

Aneta Kajzer (geb. 1989 in Kattowitz) studierte Bildende Kunst an der Kunsthochschule Mainz bei Anne Berning, John Skoog und Shannon Bool. 2017 erhielt sie das Winsor & Newton postgraduierten Stipendium für Malerei am Künstlerhaus Bethanien in Berlin. 2018 nahm sie am Goldrausch Künstlerinnenprojekt teil, einem Professionalisierungsprogramm für Künstlerinnen in Berlin. 2019 erhielt sie das Stiftung Kunstfonds Arbeitsstipendium.

In Aneta Kajzers Arbeit treten Bilder der Körperlichkeit, der Sexualität, der Peinlichkeit und des Scheiterns, sowie der damit verbunden Gefühlszustände neben intuitive formale Entscheidungen und befruchten sich gegenseitig. Abstraktion und Figuration schieben sich dabei in ihrer Malerei anschaulich ineinander. Besonders ist hierbei, dass sowohl die Reflexion über die Malerei, als auch die Reflexion über die eigene Existenz – als Körper, als Frau – in Aneta Kajzers Bildern mit Humor verhandelt werden.

Sie lebt und arbeitet in Berlin.

Mehr Informationen unter: www.anetakajzer.de

TERRE DES FEMMES dankt der Künstlerin für das Werk.