Sharon Hayes

Sharon Hayes

Sharon Hayes - I know that the ears are the only orifice that can´t be closed | 2019
Silkcreen
45,5 x 29 cm
Startpreis: 200 Euro
Nr. 46

Künstlerin

Die US-amerikanische Multi-Media-Künstlerin Sharon Hayes (*1970 in Baltimore) studierte Anthropologie am Bowdoin College in Brunswick (Maine) und Performancekunst am Trinity/LaMama Performing Arts Program in New York Anfang der 90er Jahre. Obwohl sie später von 1999 bis 2000 am Whitney Independent Study Program in New York studierte und 2003 an der UCLA einen MFA in interdisziplinären Studien erhielt, hatte ihre frühe Ausbildung einen entscheidenden Einfluss auf ihre spätere Arbeit. Zwar interessierte sie sich zunächst für Journalismus und Anthropologie als Karrieremöglichkeiten, war jedoch beunruhigt über den potenziell reduzierten Zugang des Journalismus zu komplexen Themen und die Art und Weise, wie die Anthropologie eine Hierarchie zwischen Ethnografen und ihren Probanden durchsetzt. Eine Tanzstunde öffnete ihr die Augen für eine neue und völlig andere Möglichkeit: die Performance.

"Ich erkannte, dass die Performance es mir erlaubte, alle Kuriositäten des Journalismus und der Anthropologie ohne die Einschränkungen, die ich in der Praxis von beiden erlebt hatte, zu unterhalten", sagte Hayes in einem Interview.

Hayes lebt und arbeitet in New York und Los Angeles.

TERRE DES FEMMES dankt der Sammlung Haubrock für das Werk.

 

Sie haben Interesse an dem Werk? Registrieren Sie sich hier als BieterIn.